Donnerstag, 29. September 2016

Gretchenfrage

Ich hatte vor ziemlich genau einem Jahr habe ich mich darüber ausgelassen, dass die Süße einen Reliunterricht wählen muss, weil die Schule keinen Ethikunterricht anbietet.


Ich hatte damals die Hoffnung, dass die Süße dann eben eine "Freistunde" hat in der sie in einer anderen Klasse sitzt.


Leider wollte die Süße das nicht, weil sie sich stigmatisiert fühlt, wenn sie in einer fremden Klasse sitzen muss.


Ich habe sie dann - pragmatisch - für den katholischen Reliunterricht angemeldet, weil da ihre besten Freundinnen auch drin sind.


Richtig finde ich es trotzdem nicht, dass es einen konfesionellen Reliunterricht gibt.
Ich finde ein Religionsunterricht sollte neutral über alle Religionen informieren.


Meine Meinung. Kann jeder gerne anderer sein.


Jedoch habe ich gestern gehört, dass ich anscheinend doch nicht so alleine auf weiter Flur mit meiner Meinung bin, wie ich dachte.




Anscheinend denken doch 2/3 der Deutschen wie ich.




Wird langsam mal Zeit, dass man im 21 Jahrhundert ankommt.
Auch in den Schulen.


Kirche und Staat sind getrennt, somit hat auch ein Religionsunterricht (mindestens ein konfessioneller) nichts in den Schulen zu suchen.


Punkt!







Mittwoch, 28. September 2016

Never change a running System

Als ich bei meinem jetzigen Arbeitgeber angefangen hatte, hatte ich gleich am Anfang festgestellt, dass mein Freund Till aus Jugendtagen auch hier arbeitet. An einem anderen Standort und einem ganz anderen Bereich, aber eben im selben Laden.


Vor ca einem halben Jahr zog Tills Bereich an einen Standort in der Nähe meines Standortes.


Gestern erreichte mich dann eine Nachricht:


Hallo Lady, sollen wir mal zusammen essen gehen?


Klar, gerne


Wir machten sofort für heute mittag einen Termin aus.


Wir trafen beide zeitgleich am Eingang der Kantine ein.


Holten unser Essen und setzten uns.


Zuerst war es noch ein wenig geplänkel. Was ist dein Aufgabenbereich, mit welchen Tools arbeitet ihr blah, blah, blah....


Dann war plötzlich der alte gemeinsame Bekanntekreis Thema, zu dem mindestens die Lady so gar keinen Kontakt mehr hat.


"Hast du noch Kontakt zu Sven, Heiko, Volker etc?"


"Wir treffen uns seit Jahr und Tag am Vatertag und wandern zu Steffen. Der hat immernoch das Wochenendgrundstück von damals und dann grillen wir."


"Und sonst seht ihr euch nicht?"


"Volker sehe ich schon hin und wieder mal, aber die anderen sehe ich erst nächstes Jahr am Vatertag um 09.30 h. Da treffen wir uns bei der Holzfirma in Provinznest."


"Am Vatertag um 09.30 h in Provinznest."


"Ja, genau."


"Wieso weißt du schon Uhrzeit und genauen Treffpunkt?"


"Das machen wir seit 30 Jahren so. Das hat sich nie geändert."


"Aber ihr telefoniert da vorher nochmals miteinander, oder?"


"Nein, weiß doch jeder bescheid...."

Manche Dinge ändern sich wohl nie!!! ;-)

Dienstag, 27. September 2016

Der Anfang vom Ende...

... meiner Schweigsamkeit....


Letzte Woche wachte ich irgendwann mitten in der Nacht auf.


Jeglicher Versuch wieder einzuschlafen scheiterte, also setzte ich mich vor die Glotze und genoss es mal einfach nur durchzuzappen.
Kein KiKa!


Eine Weile schaute ich mir irgendeine Doku auf 3Sat an, dann zappte ich in irgendein drittes Programm und schaute irgendeine Comedy-Sendung, ich zappte weiter, hörte ein wenig dem Lesch zu und irgendwann, gegen halb 6 zappte ich ins Erste...


Und da erfuhr ich es: die Scheidung des Jahres, nein, des Jahzehnts oder doch gar des Jahrhunderts?


Nun, ist es also passiert. Wir reden nicht mehr Brangelina, sondern wieder von Brad Pitt und Angelina Jolie.


Was für ein Schock.


Nun ja, nicht für mich,
ich fand die beiden immer
zu omnipräsent und Angelina
ist mir unsympathisch


Was für die meisten überraschend kam, hatte Angelina angeblich von langer Hand geplant...


kam jetzt angeblich raus


Aber im Grunde ist mir das auch Wurst.


Was ich aber lustig? spannend? interessant? oder doch eher erschreckend? finde ist welche Reaktionen diese Nachricht hervorruft.


Anscheinend hat diese Nachricht auf manche Menschen die gleiche Wirkung wie die Nachricht von Lady Di's tod.
Da waren auch ganz viele Menschen tage-/wochenlang in der Schockstarre....


(was ich allerdings auch nie kapiert habe,
denn der Tod von Mutter Theresa,
die nur kurz nach Lady Di starb,
schockierte anscheinend niemanden,
das hat mich damal viel mehr
schockiert.)
Leute!
Es ist eine Scheidung!
Das passiert jeden Tag millionenfach auf diesem Planeten!!!
Da regt sich doch auch kein Schwein auf!!!


Aber nun ja:
Es gibt anscheinend Menschen die es nie verwunden haben, dass Brad Pitt Jennifer Aniston wegen Ms Tomb Raider hat sitzen lassen.


Also wo gibt es denn sowas?
Ist ja noch nie vorher auf
der Welt passiert, dass
 ein Mann/eine Frau einen
 Ehegatten wegen jemand
anderem verlässt.
Tssss!
UNFASSBAR


Diese Fraktion jubelt und johlt jetzt laut. Das ist die Rache und in Twitter werden fleißig irgendwelche Kurzausschnitte von irgendwelchen Jennifer Aniston Filme geteilt, die eine jubelnde, PomPom schwingende, lachende oder tanzende Jennifer zeigen.


Jennifer selbst, redet von Karma.
He der Alte hat mich wegen
 Dir sitzen lassen, jetzt betrügt er
dich eben auch mit einer anderen.


Eine Norwegische Airline nutzt die Scheidung für ihr Marketing (was ich einerseits fast schon pietätlos, andererseits urkomisch finde)








Angelina herself hingegen wartet nicht lange, bis sie den Grund der Scheidung der Öffentlichkeit verkündet:


Der liebe Brad ist angeblich gar nicht so lieb, sondern säuft und nimmt Drogen und schlägt auch schon mal gerne seine Kinder.



1:0 für Angelina
in der beginnenden
Schlammschlacht


Außerdem gibt es Gerüchte, dass Brad seine Gattin betrogen hat....
Einmal ein Filou immer ein Filou

Tja und nun, nachdem die große Öffentlichkeit den ersten Schock verdaut hat wird die Presse nicht müde die vielen Interessierten mit Detailles aus Ehevertrag, Vermögen etc zu unterrichten.


Klar ist: Hier geht es ausnahmsweise nicht ums Geld sondern ums Sorgerecht...


Gegen Brad läuft angeblich ein Verfahren bzw es wird Angelinas Anschuldigung untersucht, das Brad handgreiflich gegenüber Maddox wurde...


Tja und nun ist anscheinend ein Video der besagten Situation aufgetaucht, in dem keine Handgreiflichkeit zu erkennen ist und das Verfahren wird eingestellt.


Also alles eine Lüge von Angelina?


1:1


Ich bin gespannt wie es weitergeht.


Das wird bestimmt noch eine ganz schlimme Schlammschlacht und die ganze Welt schaut zu....


Nun ja, eigentlich wollte ich ja nur
mal wieder was schreiben und mir
fiel schlicht nichts besseres ein.


Und so ein unverfängliches,
allgemeines Thema ist ja für
den Wiedereinstieg (?)
 auch nicht ganz schlecht.

Bin ja momentan aus der Übung




Mittwoch, 21. September 2016

Unterbrechung der Stille

Lang, lang ist es her, dass ich was geschrieben habe.


Ich möchte den Blog nicht einstellen, denn so eine Phase hatte ich schon mal und dann machte es irgendwann klick und ich war wieder täglich online.




Vielleicht ist das jetzt ja der Klick. Wer weiß das schon.


Die Süße ist jetzt in der dritten Klasse.
Seit diesem Schuljahr fährt auch ein Bus zur Schule. Das ist sehr gut für mich, denn das könnte der Anfang vom Ende des Mama-Taxis sein. Mindestens in dem Umfang wie es seither war.


Letzte Woche Freitag, w/sollte sie zum ersten mal mit dem Bus zur Schule fahren.


Die Süße wurde von der Lady zur Bushaltestelle gefahren.
Ankunft 07.35 h


07.42 h sollte der Bus kommen.


Die Süße war total aufgeregt.


Aber der richtige Bus kam und kam nicht,


Wir warteten und warteten. Zwischendurch wurde der eine oder andere Busfahrer gefragt, aber anscheinend gibt es trölfundünzzig verschiedene Busbetreiber in Provinzkaff, denn jedesmal gab es die Auskunft.
"Das ist ein anderer Verein. Ich kann ihnen dazu nichts sagen."


Außerdem hing an der Haltestelle kein Fahrplan auf dem die Linie stand die angeblich zur Schule fährt. Da es aber eine neue Linie ist und die öffentlichen Verkehrsbetriebe ja meist nicht die schnellsten sind, dachte ich mir, dass da der Fahrplan noch nicht ausgetauscht worden wäre.


Kurz vor 8 entschied die Lady, dass sie die Süße selbst zur Schule fährt.
Mit einer Minute Verspätung kam die Süße dann auch noch fast rechtzeitig in der Schule an.


Ein Anruf beim Busbetreiber ergab: "Wegen eines technischen Defekts (Türen ließen sich nicht schließen) kam der Bus 20 Minuten zu spät und dass man zwar die Fahrpläne schon ausgetauscht hätte, aber an der Haltestelle einen falschen aufgehängt hatte.


Das ist natürlich in einem Kaff wie Provinzstadt nicht so toll, weil - im Gegensatz zu richtigen Städten - es dort weder eine Uhr geschweige denn elektronische Anzeigen gibt - die Auskunft über die avisierte Ankunftszeiten der Busse erteilen.


Die Anregung, dass solche elektronischen Anzeigen vielleicht eine gute Idee wären, vor allem wenn es Busse sind die auch Grundschüler befördern, wurde von der sehr freundlichen Dame so beantwortet:


"Das haben wir auch schon mehrfach angemerkt, aber leider unterstützt die Stadt das nicht. Wir wären halt nicht in einer richtigen Großstadt."


Die Süße und ich starteten am Montag einen zweiten Versuch.
An der Bushaltestelle standen diesesmal auch zwei andere Jungs aus der Schule mit ihrer Mutter. Der ältere der Brüder ist schon in der 4ten oder 5ten Klasse.


Als Helikoptermutter ist die Lady dann aber trotzdem zur Schule gefahren um zu schauen, ob ihr Kind auch gut ankommt.
Kam es natürlich.


Mittags beschwerte sich die Süße bei der Oma:
"Die Mama hat mir nachspioniert!"


Dienstag fuhr die Süße dann wieder. Diesesmal ohne nachspionierende Mutter!!!
Fand sie ganz super.
Sie ist stolz wie Bolle.


Heute dann: Die beiden Brüder waren auch wieder da, die Mutter hatte sie bereits gestern nur an der Haltestelle abgesetzt und war dann gefahren (der Ältere hat ein Handy), so auch heute.


Der Bus kam fast pünktlich.
Die Lady löst die Fahrkarte für die Süße, da stellt sich heraus, dass die Jungs ihre Monatskarten vergessen haben.
Tja, also für die beiden auch noch ein Ticket gekauft, dass sie in die Schule kommen.


Die Lady war gerade aus dem Bus ausgestiegen und der Bus fuhr los, da fällt der Lady ein, dass die Jungs ja auch wieder nach Hause kommen müssen.


Also hat die Lady in der Schule bescheid gegeben, dass die Mutter informiert werden muss.


Ich hoffe das klappt.


Wenn das weiterhin so gut läuft und die Süße sich dann zutraut, auch an der Schule alleine in den Bus zu steigen, dann sind meine Zeiten als Taxi gezählt.


Irgendwie toll, andererseits auch ein wenig erschreckend wie schnell das geht mit der Abnabelung.
Und ein Handy braucht die Süße dann wohl auch....









Freitag, 19. August 2016

Weihnachtscontent oder das Ende der Weihnachtslegende

Ich bin ja momentan sehr schweigsam.


Ich habe einfach nichts zu erzählen.
Irgendwie fehlt mir auch die Muse zu erzählen, wie ich auf einem Geburtstag oder in der Kneipe war oder, oder, oder...


Aber jetzt, diese Woche, hat sich etwas ereignet, das ich mindestens für mich selbst dokumentieren möchte.


Also:


Die Süße hat sich den aktuellen Schleichkatalog organisiert.


Da saß sie nun und schwelgte in Träumen, was sie noch alles braucht.
Sie hat ja mittlerweile eine recht beachtliche Pferdeherde.
Von Playmobil den Pferdehof mit allerlei weiterem Zubehör:


War ihr Herzenswunsch zum Geburtstag.

Jetzt hat sie aber, wie gesagt, den Schleichkatalog und der weckt Begehrlichkeiten:

Mama, schau mal, ich wünsche mir, das Pferd und den Reiterhof und die große Abenteuerwaserstelle und, und und....

Okay, dann schreib jetzt mal alles auf, was du willst und den Preis daneben, dann schauen wir uns mal an was das alles kostet.

Ach Mama, das ist doch egal. Ich wünsche mir das alles vom Christkind und den Weihnachtswichteln, da muss man dann nichts für zahlen...

Lady Crooks grübelt noch, wie sie aus der Nummer wieder raus kommt....

Die Süße guckt plötzlich ganz schockiert:

Mama! Es gibt gar keine Weihnachtswichtel und kein Christkind, das bist immer DUUUUU!

Hm, Süße, ja... Das stimmt....
Ich muss den Wichteln schon immer helfen, die kommen ja sonst nicht rum.

MAMA!!!! ES GIBT KEINE WICHTEL! DU HAST MICH ANGELOGEN! DIE GANZE ZEIT! IMMER!

Es hat eine halbe Stunde gedauert und Engelzungen gekostet, bis sie nicht mehr böse mit mir war...
Aber den Schock verwunden hat sie noch nicht ganz....
Sie fragte ja schon seit 2-3 Jahren immer wieder nach, ob es das Christkind und die Weihnachtswichtel tatsächlich gäbe. Ich habe darauf immer geantwortet: Wenn man fest daran glaubt, dann gibt es die auch...

Tja, das war es jetzt wohl.

Man, man, man

Ach, übrigens, die Wünsche haben den Wert von knapp 800 Euro ,-)

Das Leben ist hart!!!
Verdammt hart ;-)


Freitag, 1. Juli 2016

Die Süße klärt auf....

Gestern holte ich die Süße - wie üblich - von der Schule ab.


Ein Klassenkamerad ist letzten November großer Bruder geworden und die Mama hatte die kleine, sehr süße Schwester auf dem Arm.


Die Kinder unterhielten sich über "eigene" Kinder.


Eine Klassenkameradin der Süßen meinte: "Ich will auch mal Kinder, aber nur Mädchen."
(Das Mädchen hat zwei ziemlich
anstrengende Brüder und ist
wohl gebrandtmakt ;-))


Lady Crooks: "Das hast du nicht in der Hand, Hanna."


Die Süße: "Doch, Du musst dich nur künstlich befruchten lassen, dann kannst du dir auch aussuchen, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird."


Ich frage mich wo sie das her hat......

Dienstag, 28. Juni 2016

Kein gutes Jahr...

Nach zahlreichen großartigen Künstlern sind jetzt zwei weitere gestorben.





und 




RIP!


Tja und dann noch der Brexit.

Damit hätte ich nie gerechnet.

Ich habe wirklich gedacht, dass die Volksbefragung ein anderes Ergebnis ergibt.

Als nächstes fliegt England (das Mutterland des Fußballs!!!) auch noch gegen die Fußballzwerge Island aus der EM.
Nicht, dass mich Fußball interessiert, aber das scheint mir doch irgenwie ein böses Omen zu sein:

Bricht jetzt das Vereinigte Königreich auseinander?

Werden sich Schottland und Nordirland abspalten?

Was passiert dann mit dem British Commonwealth?

Stirbt die Queen?

Wer wird dann ihr Nachfolger oder gibt es dann gar keinen Nachfolger mehr?
Wird die britische Monarchie abgeschafft?

Fragen über Fragen....

Dabei bin ich doch ein großer Fan der britischen Monarchie!

Bei denen gibt es wenigstens noch etwas Lametta!

Ich frag mich, was uns dieses Jahr noch für böse Überraschungen übrig hat....





Mittwoch, 22. Juni 2016

Fundstück

Leider, leider komme ich ja momentan nicht zum bloggen, aber dieses Fundstück will ich euch nicht vorenthalten.

Faszinierend was mit Fotoshop alles machbar ist wenn man das Tool beherrscht:




Donnerstag, 9. Juni 2016

Lebenszeichen

Ja, ich lebe noch.




Viel zu tun zur Zeit.


Seit mein Chef gekündigt hat und ich eine neue Chefin habe, habe ich ENDLICH auch Aufgaben die Spaß machen. Aber es ist auch viel Arbeit.
Egal, wenn es Spaß macht.
Besser als herum sitzen und warten bis der Tag rum ist.


Ferien hatte die SÜße zwischenzeitlich auch.
Reiten waren wir.


Ich sehe die Süße ja selten reiten, weil meine Ma sie immer zum reiten bringt, weil ich an dem Tag länger arbeite.


Respekt.


Die Süße hat die Pferde richtig gut im Griff.


So gut, dass der Reitlehrer auf dem Ferienreiterhof fragte, ob es möglich sei, dass die Süße ein Pony zureitet.


Mal sehen.
Es ist nicht all zu weit weg. Da kann man mal hinfahren.


Stolz ist die Süße!
Zurecht!
Und ich bin auch stolz.


Tja und das war es auch schon wieder!


Donnerstag, 12. Mai 2016

Taxi

Oma: "Hallo Lady, kannst du morgen vielleicht den Hund nehmen? Ich habe einen Termin und will ihn nicht so lange alleine zuhause lassen."


Lady: "Ja, klar, ich hole halt die Süße von der Schule und dann fahren wir heim. Ein Freund kommt vorbei und baut mir endlich meine Hollywoodschaukel auf."


Oma: "Ja prima, holst du die Leni dann vorher ab?"


Lady: "Wann vorher?"


Oma: "Ja, wenn du die Süße geholt hast, bevor du heim fährst."


Lady: "Nein, das geht nicht. Ich muss sofort heim, weil doch mein Bekannter kommt und mir die Schaukel aufbaut. Du musst mir den Hund bringen."


Oma: "Ich muss dann aber gleich weg."


Lady: "Dann fahr doch etwas früher los und bring doch die Leni, wenn du auf dem Weg dorthin bist."


Oma: "Ja, aber das ist doch ein Umweg. Ich muss in eine andere Richtung."


Lady: "Wenn ich den Hund bei dir hole fahre ich den Umweg und ich will pünktlich zuhause sein, ich kann ja schlecht jemanden warten lassen der mir einen Gefallen tut."


Oma: "Kannst du dem nicht sagen, dass er etwas später kommen soll?"


Lady: "Nein, kann und will ich nicht. Ich bin ja auch nicht das Taxi von allen. Ich hole und bringe die Süße auch immer zu dir, ich finde du kannst mir den Hund auch bringen, wenn du eine Betreuung für ihn brauchst."

Menno! Ich bin doch nicht das Taxi für alle!!!